kfmv_Startup_Double_40_0299_RGB_300dpi
Zur Übersicht

Berufsbildung
Eidg. anerkanntes Diplom als Berufsbildner/in in Lehrbetrieben

Mit dem eidgenössisch anerkannten Abschluss und der Höherqualifizierung als „Berufsbildner/in in Lehrbetrieben“ bestätigen Sie Ihre erweiterten Kompetenzen als Berufsbildnerin und Berufsbildner auf dem Arbeitsmarkt. Sie stellen Ihre sozialen, fachlichen und methodischen Fähigkeiten unter Beweis. Mit unserem Angebot vertiefen Sie Ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse gezielt, gewinnen zusätzlich an Sicherheit und schaffen sich Voraussetzungen für neue berufliche Chancen.

Zielgruppe

  • Berufsbildner/innen und Praxisbildner/innen aller Branchen und Berufsgruppen, die ihre fachlichen und pädagogischen Kompetenzen und Fähigkeiten gezielt ausbauen und in der Praxis anwenden möchten

Ziel

Die Teilnehmenden bestätigen ihre erweiterten Kompetenzen als Berufsbildnerin und Berufsbildner auf dem Arbeitsmarkt.

Voraussetzung: Eidgenössisch anerkannter Kursausweis für Berufsbildner/in, d.h. der Besuch des fünftägigen Berufsbildnerkurses (ehem. Lehrmeisterkurs)

Inhalt

  • Selektion: Abklärung der Bildungsbefähigung, die richtige Vorbereitung und Gesamtplanung des Selektionsablaufes. Folgen von positiven und negativen Selektionsprozessen erkennen, Bewerbungsdossier bewerten und beurteilen
  • Einführung von Lernenden in den Ausbildungsprozess: Umfassende Eintritts- und Einsatzplanung (individuelle Bildungspläne), Lernende einführen in Strukturen und Abläufe, Berufsidentifikation fördern
  • Professionell instruieren – Thema Methodik-Didaktik: Lernprozesse initiieren, Methoden zur Planung von Instruktionen und Lernaufgaben aufzeigen, Lernprozesse in die Arbeitsprozesse integrieren, Lernen durch Erleben
  • Professionell instruieren – Thema Lernschwierigkeiten: Lernschwierigkeiten rechtzeitig erkennen, verschiedene Methoden kennenlernen, die Lernenden befähigen, Informationen und Lerninhalte besser zu verarbeiten, Voraussetzungen für Lernerfolge schaffen
  • Beurteilen/Qualifikationsverfahren: Pädagogische Relevanz der Beurteilung, Lerndokumentationen erstellen, Bildungsziele setzen/überprüfen, Beurteilungsgespräche führen, Test- und Prüfungsverfahren, Einsprache und Rekursmöglichkeiten
  • Konfliktsituationen mit Lernenden: Persönlichkeit, Selbstsicherheit der Auszubildenden stärken, Ziele und Werte klären, kreative Lösungsmöglichkeiten erarbeiten, Praxisfälle diskutieren
  • Qualitätsentwicklung im Betrieb: Grundlagen von Qualitätsentwicklung, Bedeutung für die betriebliche Bildung, effizienter Einsatz des Instrumentes Qualicarte und laufende Optimierung von Instrumenten

Arbeitsweise

Theoretische Inputs, Einzelarbeiten, Gruppenarbeiten, Selbstlernaktivitäten

Leitung

Kaufmännischer Verband Bern

Kursdaten: 01.05.2019 / 14.05.2019 / 18.06.2019 / 25.06.2018 / 29.08.2018 / 10.09.2018 / 15.10.2019

Infoveranstaltung: 11.12.2018 oder 12.02.2019, 17.30 Uhr

Daten

Beginn Lehrgang: Mittwoch, 1. Mai 2019, 08.30 bis 16.30 Uhr

Ort

Kaufmännischer Verband Bern, Schlösslistrasse 29, 3008 Bern

Kosten

Mitglieder CHF 2'350.00, Nichtmitglieder CHF 2'350.00

Hinweise

Kompetenznachweis: Zur Erlangung des Diploms ist ein Kompetenznachweis zu erstellen (9 bis max. 18 A4 Seiten)
___________________________________________

In Zusammenarbeit mit Berufsbildner AG

Jetzt anmelden