kfmv_Startup_Double_40_0299_RGB_300dpi
Zur Übersicht

Berufsbildung
Ergänzungsmodul SVEB-Kursleiter/in

Mit unserem Ergänzungsmodul vertiefen Sie Ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse im Ausbilden von Gruppen gezielt und gewinnen zusätzlich an Sicherheit.
Durch den direkten Anschluss an den SVEB Lehrgang eidgenössischer Fachausweis Ausbilder/in schaffen Sie sich Voraussetzungen für neue, berufliche Chancen.

Zielgruppe

  • Erfahrene Fachpersonen, die in der Praxis Gruppen von mindestens 3 Mitarbeitenden ab 16 Jahren schulen

Ziel

Mit dem Ergänzungsmodul vertiefen Sie Ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse im Ausbilden von Gruppen gezielt und gewinnen zusätzlich an Sicherheit. Durch den direkten Anschluss an den SVEB Lehrgang eidg. FA Ausbilder/in schaffen Sie sich Voraussetzungen für neue, berufliche Chancen

Inhalt

  • Gruppenprozesse begleiten
  • Methodik/Didaktik beim Leiten von Gruppen
  • Auftreten vor Gruppen

Arbeitsweise

Leitung

Ruth Schneider, Berufsbildner AG

Daten

1. Kurstag: Donnerstag, 16. Mai 2019, 08.30 bis 17.30 Uhr
2. Kurstag: Donnerstag, 13. Juni 2019, 08.30 bis 17.30 Uhr
3. Kurstag: Freitag, 21. Juni 2019, 08.30 bis 17.30 Uhr
4. Kurstag: Mittwoch, 14. August 2019, 08.30 bis 17.30 Uhr
5. Kurstag: Donnerstag, 5. September 2019, 08.30 bis 17.30 Uhr

Ort

Berufsbildner AG, Zähringerstrasse 19, 3012 Bern

Kosten

Mitglieder CHF 1'750.00, Nichtmitglieder CHF 1'750.00, Prüfungsgebühr 300.00

Hinweise

Aufbau:
Der Lehrgang wird in einer fixen Lerngruppe besucht.
Es müssen 5 Weiterbildungstage (32 Stunden Präsenzzeit und 50 Stunden Selbstlernzeit absolviert werden.

Themen:
Gruppenprozesse begleiten, Methodik/Didaktik beim Leiten von Gruppen, Auftreten vor Gruppen.

Die Teilnehmenden erhalten während der ganzen Ausbildungszeit Anbindung an eine E-Learning-Plattform. Dadurch können sie sich auch während der Selbstlernzeit untereinander und mit den Referierenden austauschen.
Während der Selbstlernzeit wird das Gelernte in der Praxis ausprobiert, werden Theorien durch Lektüre vertieft und die Kompetenznachweise verfasst oder vorbereitet.

Kompetenznachweise:
Das Modul schliesst am letzten Präsenztag mit einer dokumentierten Praxisdemonstration (Minilektion mit schriftlicher Unterrichtsplanung) ab. Ausserdem wird an einem Kurstag in einer Gruppe die Tagesverantwortung übernommen.

Während der ganzen Ausbildungszeit wird ein Lernjournal geführt, in welchem die Selbstlernzeit nachgewiesen und reflektiert wird.

Gelten die Kompetenznachweise und die Praxisnachweise als erfüllt, erhalten die Teilnehmenden:

- das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in vom eidgenössischen Fachausweis

Abschluss SVEB-Zertifikat Kursleiter/in:
Für den Erhalt des SVEB-Zertifikats Kursleiter/in müssen folgende Anforderungen erfüllt sein:
1. Aktive Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen (min. 80 %)
2. Durch den Moduldozenten oder die Moduldozentin mit bestanden» bewerteter Kompetenznachweis.
3. Reflexion des persönlichen Lernprozesses.
Die Reflexion hat schriftlich zu erfolgen und wird vom Moduldozenten oder von der Moduldozentin attestiert. Sie wird nicht qualifiziert; ein Feedback ist fakultativ.
4. Nachweis SVEB Zertifikat PA
5. Nachweis einer mindestens 2-jährigen Praxis im Umfang von min. 100 Stunden mit Gruppen von mindestens 3 TN. Das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in ist unbeschränkt gültig.
Wer nach Abschluss des Moduls und Bestehen des Kompetenznachweises die für das SVEB-Zertifikat erforderliche Praxis noch nicht ausweisen kann, erhält vorerst eine Modulbestätigung ausgestellt.

Voraussetzungen:
Modulbestätigung PA (nicht älter als 5 jährig).

Allgemeine Bedingungen:
Mit der Anmeldung anerkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Berufsbildner AG.


Jetzt anmelden