kfmv_Startup_Double_40_0299_RGB_300dpi
Zur Übersicht

Selbstmanagement
Klare Grenzen setzen - aber wie? Nein sagen auf positive Art

Wenn Sie wissen, wozu Sie in Ihrem Leben ja sagen, dann brauchen Sie auf der Kehrseite auch ein gutes Nein. Grenzen setzen – das ist keine leichte Sache. Haben Sie sich auch schon einmal mit einer Notlüge aus der Affäre gezogen, statt einfach nein zu sagen? Können Sie eine Bitte ablehnen, ohne sich schuldig zu fühlen? Und sagen Sie auch manchmal zu schnell Ja und ärgern sich anschliessend darüber?

Zielgruppe

  • Alle, die sich besser abgrenzen und eine souveräne und professionelle Methode kennenlernen möchten, um Nein zu sagen

Ziel

Die Teilnehmenden können ihre Grenzen mit mehr Selbstvertrauen verteidigen, an kleinen praktischen Übungen können sie ihr gelassenes und positives
Nein trainieren und sind sich der Konsequenzen bewusst, wenn sie es nicht schaffen, sich abzugrenzen und Nein zu sagen.

Inhalt

  • Wie Sie ganz selbstverständlich Nein sagen
  • Bedenkzeit verlangen, um ein voreiliges Nein zu vermeiden
  • Das kooperative Nein: So können Sie etwas ablehnen und dennoch hilfsbereit sein
  • Was tun, wenn Ihr Nein nicht akzeptiert wird? Wie Sie sich gegen die häufigsten Manipulationsversuche wehren können
  • Die einfühlsamen Strategien nach Dr. Marshall Rosenberg. Ein Nein nach der Win-win-Methode
  • Meinung geändert und wie Sie ein voreiliges Ja wieder rückgängig machen können

Arbeitsweise

Theoretische Inputs, Einzelarbeiten, Gruppenarbeiten, Diskussionen

Leitung

Jacqueline Steffen Oberholzer, Betriebsökonomin HWV, Trainerin und Coach, Inhaberin von The Business Training Company GmbH, oder ein erfahrener Trainer / eine erfahrene Trainerin aus dem Team

Daten

Mittwoch, 18. September 2019, 08.30 bis 16.30 Uhr

Ort

Kaufmännischer Verband Bern, Schlösslistrasse 29, 3008 Bern

Kosten

Mitglieder CHF 368.00, Nichtmitglieder CHF 460.00

Jetzt anmelden