kfmv_Startup_Double_40_0299_RGB_300dpi
Zur Übersicht

Marketing und Kommunikation
Grammatik frisch poliert: Schreiben ohne Fehl und Tadel

Schreibt man in der indirekten Rede „es gebe” oder „es gäbe”? Oder „würde geben”? Und setzt man nach einem „Und” ein Komma oder nicht, oder ist es egal? Was ist korrekt: „aufgrund”, „auf Grund” oder „auf grund”? Und wann brauche ich eigentlich das Imperfekt, wenn ich doch auch mit dem Perfekt überall durchkomme? Schreibe ich „kleinschreiben” getrennt oder zusammen? Wenn Sie bei solchen Fragen ins Stocken (oder stocken?) geraten und Sie die Rechtschreibereform und die Reformen der Reformen nur am Rande verfolgt haben, dann kann Ihnen dieser Kurs wieder auf die Sprünge helfen. Damit Sie beim Schreiben keine unnötigen Energien beim Nachschlagen verbrauchen.

Zielgruppe

  • Alle, die regelmässig schreiben und ihre Grammatikkenntnisse auffrischen wollen und/oder mit der Rechtschreibereform noch nicht vertraut sind

Ziel

Wir vermitteln die wichtigsten Regeln in kompakter Form, so dass Sie wieder auf dem neusten Stand sind und sich beim Schreiben sattelfest fühlen. Damit Ihre Texte in einem Deutsch ohne Fehl und Tadel den Empfänger erreichen.

Inhalt

  • Der richtige Fall
  • Zeiten, indirekte Rede, Konjunktiv
  • Gross- und Kleinschreibung
  • Getrennte und zusammengesetzte Wörter
  • Satzzeichen
  • Eingedeutschte Fremdwörter

Arbeitsweise

Theorie, Diskussionen, Fragen und natürlich Übungen, Übungen, Übungen. Arbeitsblätter und ein Handout mit den wichtigsten Regeln werden abgegeben.

Leitung

Markus Hegglin, lic. phil. I, Dozent und Coach, langjähriger Chefredaktor des Tagblatts der Stadt Zürich (Tamedia/NZZ), ehemaliger Deutschlehrer auf Sekundar- und Gymnasialstufe

Daten

Mittwoch, 13. März 2019, 08.30 bis 16.30 Uhr

Ort

Kaufmännischer Verband Bern, Schlösslistrasse 29, 3008 Bern

Kosten

Mitglieder CHF 368.00, Nichtmitglieder CHF 460.00

Jetzt anmelden